Wieder Verkehrsunfall auf der K37

 

(ns) Am 21.12.2011 um 12.29 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr zum wiederholten Mal in diesem Jahr zu einem Verkehrsunfall zwischen Elliehausen und Esebeck alarmiert. Gemeldet wurde, dass ein Fahrzeug gegen einen Baum gefahren ist und sich eine eingeklemmte Person im PKW befindet.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde die Person schon vom Notarzt des Rettungshubschraubers versorgt. Nach kurzer Lageeinschätzung wurde der Ablageplatz für die technische Rettung aufgebaut.

Die Person konnte kurze Zeit später ohne Einsatz von technischem Gerät aus dem Auto befreit werden.
Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen, der PKW wurde von einer Fachfirma geborgen.

Für die Zeit der Rettung und Bergung war die Kreisstraße für den Verkehr in diesem Bereich vollständig gesperrt. Nach zirka einer Stunde, war der Einsatz für die Ortsfeuerwehr beendet.

Im Einsatz waren:

BF Göttingen:
Hauptwache: ELW 1, HLF 24/20, RW
Feuerwache Klinkum: HLF 24/20

OF Elliehausen:
RW 2, LF 10/6

Polizei
RTW und Rettungshubschrauber „Christoph 44“


Presse-Link:


HNA
Göttinger-Tageblatt


 

 


 

 

   

Fotos: Stefan Rampfel