Verkehrsunfall auf der K37

 

(ns) Am 12.10.2012 um 16.27 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Elliehausen und Esebeck alarmiert. Laut Meldung sollte das verunfallte Fahrzeug brennen.

Nach Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass der PKW auf dem Dach in einem Graben lag. Die Besatzung des Rettungswagens konnte mit Hilfe eines Feuerlöschers einen Kleinbrand noch vor Erreichen der Ortsfeuerwehr löschen.

Die verunfallte Person konnte ohne Einsatz von technischem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Der PKW wurde von einer Fachfirma geborgen. Für die Zeit der Rettung und Bergung war die Kreisstraße für den Verkehr in diesem Bereich vollständig gesperrt. Nach zirka einer Stunde, war der Einsatz für die Ortsfeuerwehr beendet.

Im Einsatz waren:

Feuerwache Klinikum: LF 16, GW-G/R
OF Elliehausen: RW 2, LF 10/6

NEF
RTW


Polizei

 

 


 

 

     
 

Fotos: Feuerwehr Elliehausen, Stefan Rampfel