Unwetter über Elliehausen

(ok) Ein Gewittersturm hat am Montag, 12 Juli 2010, über Elliehausen gewütet. Kurz nach 20 Uhr wurde es durch die Gewitterwolken plötzlich dunkel und ein heftiger Sturm begann zu wüten. Dächer wurde teilweise abgedeckt, Bäume sind umgestürzt und durch umherfliegende Sachen wurden Autos und Gebäude demoliert. Um 20:15 wurde die OF Elliehausen erstmals alarmiert. In der Straße "Im Tale" war ein größerer Baum quer über die Fahrbahn gestürzt. Hier waren die Besatzung des RW-2 und einige nachgerückte Kameraden über eine Stunde mit der Beseitigung beschäftigt. Parallel dazu war das Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 an verschiedenen Einsatzstellen unterwegs, um umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste zu beseitigen. Im Neubaugebiet "Gesundbrunnen" wurde mehrere Dächer abgedeckt. Hier waren die OF Stadtmitte und später auch die Drehleiter der Berufsfeuerwehr und die OF Elliehausen im Einsatz.

Eingesetzt waren:

BF Göttingen:  DLK 23/12  (an einer Einsatzstelle)

OF Elliehausen:  LF 10/6, RW-2  (an sieben Einsatzstellen)

OF Esebeck: LF 8/6  (an zwei Einsatzstellen)

OF Stadtmitte: LF 8/6, LF 8  (an einer Einsatzstelle)

 

Bericht und weitere Fotos des Göttinger Tageblatt unter:

http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Sturm-wuetet-ueber-Elliehausen


 

 

Abgebrochene Äste in der "Diedershäuser Straße" in Elliehausen  

  Fotos: O.Krengel

 
Zerstörte Dachziegel sowie Einsatz der Drehleiter (rechts) im Neubaugebiet "Gesundbrunnen".  

Fotos: T.Schneider