Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Bundesautobahn 7

(ns) Am 6. April 2012 um 14.44 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Elliehausen mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Bundesautobahn 7“ alarmiert.

Bei der Ankunft an der Einsatzstelle wurden die vier im Fahrzeug befindlichen Personen bereits durch den Rettungsdienst betreut. Durch den Aufprall auf eine Betonleitplanke, hob das Fahrzeug ab und rutschte ca. 150 m auf der parallel verlaufenden Mittelleitplanke bis dieser zum Stillstand kam. Der Einsatz von technischem Gerät war für die Befreiung der Personen nicht nötig.

Um ca. 15.30 Uhr war der Einsatz für die Ortsfeuerwehr beendet.

Im Einsatz waren:

BF: Hauptwache: ELW 1, HLF 24/20, RW
Feuerwache Klinikum: HLF 24/20

FF-Stadt: OF Elliehausen: RW 2, LF 10/6

FF-Landkreis: OF-Bovenden

Polizei
Rettungsdienst
RTH „Christoph 44“


 

Presse Links:

- HNA vom 06.04.2012
- GT vom 07.04.2012

 

 

 

 

 
 
  Fotos: A. Klaus und J. Marhoffer