Besuch der Feuerwehr Graal-Müritz zum Waldbrandfest 2010

 

Zum zweiten mal waren die Kameraden der Ortsfeuerwehr Elliehausen zum Waldbrandfest der befreundeten Feuerwehr Graal-Müritz eingeladen. Vom 3.-5.September waren 12 Kameraden aus Elliehausen an der Ostseeküste zu Gast.

 

(ok) Seit zehn Jahren Veranstalten die Kameraden der Feuerwehr Graal-Müritz ihr alljährliches Waldbrandfest. Diese Veranstaltung hat sich über die vergangenen Jahre aus einem gesponsertem Wildschein für einen Feuerwehreinsatz aus den Reihen der Förster, zu einem großen Fest entwickelt. In diesem Jahr waren drei Wildschweine erforderlich um den Hunger der Gäste aus den Feuerwehren der Nachbarorte, aus Flüggendorf und Elliehausen, sowie zahlreicher Sponsoren zu stillen. Gerade die Unterstützung der Sponsoren und Geschäftsleute aus Graal-Müritz hat es möglich gemacht, das diese Veranstaltung zu einem kommunikativen Treffpunkt für die Feuerwehren des Amtes Rostocker Heide und natürlich für viele andere Gäste geworden ist.

Aber auch das restliche Rahmenprogramm war für uns Elliehäuser sehr interessant gestaltet. Nach der Begrüßung am Freitagnachmittag und einem kühlen Bad in der Ostsee, wurde der Tag mit einem Grillabend abgeschlossen. Am Sonnabendvormittag haben einige Kameraden an einer Ausbildungsveranstaltung der Feuerwehren des Amtes Rostocker Heide teilgenommen. Löschangriff, Technische Hilfe bei Verkehrsunfällen, Erste Hilfe und der Sandsackverbau bei Hochwasser standen auf dem umfangreichen Ausbildungsprogramm. Die anderen Kameraden haben an diesem Vormittag einen Hafenbummel am "Alten Strom" im nahen Warnemünde unternommen.

Am Nachmittag stand eine gemeinsame geführte Wanderung durch das Müritzer Moorgebiet auf dem Programm. Eine sehr Interessante Tour bei der einige sehr schnell feststellen konnten wie schnell man in der sumpfigen Erde versacken kann. Aber auch viel Wissen rund um die Entstehung des Moores und einige heitere kleinen Gruselgeschichten um verschwundene Personen wurden durch unseren Führer, einem ehemaligen örtlichen Biologielehrer, sehr interessant vermittelt.

Abends haben wir es uns nach diesem anstrengenden Tagesprogramm schmecken lassen. Neben dem leckeren Wildschwein wurden beim Walsbrandfest viele andere leckere Spezialitäten serviert und einige nette Stunden mit den örtlichen Kameraden verbracht. Aber auch der mitgebrachte "Verpflegungskoffer" für Waldbrandeinsätze, gefüllt mit zahlreichen Göttinger Spezialitäten, konnte Wehrführer Rudolf Kreuzmann überreicht werden.

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück ans packen und aufräumen. Nach einigen "Probefahrten" mit den örtlichen  IFA-Fahrzeugen konnten wir noch einmal mit den Kameraden aus Graal-Müritz bei einer Pizza zum Mittagessen zusammensitzen, bevor wir dann leider wieder den Rückweg ins rund 465km entfernte Elliehausen antreten mussten.

Für alle Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus Elliehausen war es ein sehr schönes, interessantes und gastfreundschaftliches Wochenende. Vielen Dank noch einmal an Rudi und sein Team von der Feuerwehr Graal-Müritz für die schönen Stunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: O.Krengel