Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 37

 

(ok) Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Ortsfeuerwehr Elliehausen am 27. März 2015 um
07:56  Uhr alarmiert.

Auf der Kreisstraße 37 in Richtung Esebeck war ein PKW seitlich gegen einen Baum geprallt. Die Fahrerin befand sich noch in ihrem Fahrzeug und die Fahrzeugtüren waren verklemmt bzw. nicht zugänglich.

Der Rüstwagen der Ortsfeuerwehr Elliehausen traf als erstes Fahrzeug um 8:03 Uhr an der Einsatzstelle ein. Durch die Besatzung wurde eine erste Lageerkundung vorgenommen und der Ablageplatz für die technische Rettung vorbereitet. Die Besatzung des LF 10 sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und unterstützte bei der technischen Rettung.

Durch das Aufspreizen der Beifahrertür wurde eine Zugangsöffnung für die Erstversorgung der Patientin geschaffen. Im weiteren Verlauf wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst eine patientenorientierte Rettung durch die Kräfte der OF Elliehausen und der Feuerwache Klinikum durchgeführt.

Der Einsatz der OF Elliehausen, die mit insgesamt 11 Einsatzkräften vor Ort war, konnte gegen 9:15 Uhr beendet werden.

 

Im Einsatz waren:

BF
Hauptwache: ELW-1, HLF 24/20, RW

Feuerwache Klinikum: HLF 24/20

FF Stadt

OF-Elliehausen mit LF 10/6 und RW-2

Rettungsdienst
NEF-Nord
RTW-Nord

 

 

   

 

 

     
 
     
 

Fotos: Stefan Rampfel (4), OF-Elliehausen(4)