Seminar Absturzsicherung

 

(ok) An einem Seminar" Sicheres Arbeiten in Bereichen mit Absturzgefahr" haben fünf Kameraden der Ortsfeuerwehr Elliehausen vom 20. bis 27.Februar 2010 teilgenommen. Die Ausbildung erfolgte durch Angehörige der Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Göttingen.

 

Viele Arbeiten der Feuerwehr müssen in Bereichen durchgeführt werden, in denen die Einsatzkräfte sich einem Absturzrisiko aussetzen. Absturzgefahren bestehen insbesondere an Kanten, die nicht durch Brüstungen oder Geländer gesichert sind. Durchbruchgefahren mit der Möglichkeit des Absturz bestehen insbesondere beim Betreten nicht tragfähiger Bauteile. Absturzunfälle sind in der Regel mit schweren Verletzungen und hohen Unfallkosten verbunden. Um dieser Sache entgegen zu wirken, wurde bei den Ortsfeuerwehren Herberhausen, Weende und Elliehausen je ein "Gerätesatz Absturzsicherung" stationiert.

 

Die Kameraden der genannten Ortsfeuerwehren wurden in einem 24 Unterrichtstunden umfassenden Seminar durch die Höhenretter der Berufsfeuerwehr auf ihre Aufgaben vorbereitet. Die Veranstaltung wurde schon zum zweiten mal in Göttingen durchgeführt. Ausbildungsorte waren die Hauptwache der BF und die Göttinger Lokhalle. Im Sommer soll noch eine Zusatzausbildung an einem Baukran erfolgen.

 

Beim ersten Seminar haben bereits drei Elliehäuser teilgenommen, so dass insgesamt acht Kameraden der Ortsfeuerwehr eine Ausbildung erhalten haben. Für den Einsatz des Gerätesatz Absturzsicherung sind immer zwei Personen erforderlich, eine ausreichende Einsatzreserve ist damit vorhanden.

 

 

 

   

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Fotos.: O.Krengel, J.Hubert

Zurück